Signet Arnd Moritz
ARND  MORITZ
AUTOR
 
SEITE EINS      ❘      THEATER      ❘      Edition Flufamoke      ❘      DREHBÜCHER      ❘      ARTIKEL      ❘      TERMINE      ❘      DIARIUM      ❘      EGO
DIARIUM
DIGITALER HYDE PARK IN EIGENER SACHE
   Mensch, Gesellschaft, Kultur   
diarium (at) arndmoritz.de
 
    Freitag, 04. Januar 2019 16:10   
  Gestern um 03:26 UHR MEZ landete Chinas Sonde Chang'e 4 als erste auf der Nachtseite des Mondes und um 15:22 MEZ berührte Yutu-2 (Jadehase 2) den Mondboden des Aitken-Kraters. Kurz zuvor beeilte sich  SPIEGEL ONLINE, uns zu erklären, warum es die ›dunkle Seite des Mondes‹ nicht gibt«. Ich bin jedenfalls gespannt, ob viele, viele weitere Jadehäschen auf der dunklen Seite des Mondes, die es also nicht gibt, jene Alien-Gebäude finden werden, die Verschwörungstheoretiker ausgemacht haben wollen. Mein Nachbar, Jonte Puphalla, meinte vorhin dazu, dass das Landegebiet absichtlich in Südpolnähe gelegt worden sei, damit man sich nicht in die Quere kommen könne. Natürlich frage ich mich, ob man unter "man" auch die Anderen, also die Aliens, einordnen darf.  
 
    Donnerstag, 27. Dezember 2018 06:54   
  Auch nach weihnachtlichem Gaumenverwöhnprogramm bleibt die Ersttasse Kaffee am Morgen die beste.  •  Bin unwirsch: Das Wissen über Ötzi wächst und wächst! Was aber mit Dr. Helbich in der Rauhnacht zum 22. Dezember 1878 geschah, weiß man immer noch nicht!  
 
    Mittwoch, 26. Dezember 2018 20:35   
  Heute die Website um das Diarium ohne Kommentierungsfunktion erweitert. Twitter und Facebook sind längst abgeschaltet. Es ist wunderbar, mal wieder Zeit für sich und wahre Freunde, und nicht für die 523 FB-Freunde, zu haben.  
 
 
 
(c)    Arnd Moritz    2018                           www.arndmoritz.de                           Impressum                           powercounter